Brand wird Dealern zum Verhängnis: Polizei findet hunderte Cannabis-Pflanzen und Schusswaffen!

Frohburg - Bereits in der vergangenen Woche entdeckte die Polizei mehrere Cannabispflanzen bei einem Hausbrand in Frohburg (Landkreis Leipzig). Nun lieferten die Ermittler genauere Details zu dem Fund.

Mehrere hundert Pflanzen, Utensilien für deren Verarbeitung sowie auch Schusswaffen entdeckten die Beamten bei Durchsuchungen infolge des Hausbrands. (Symbolbild)
Mehrere hundert Pflanzen, Utensilien für deren Verarbeitung sowie auch Schusswaffen entdeckten die Beamten bei Durchsuchungen infolge des Hausbrands. (Symbolbild)  © Montage: Udo Herrmann/123RF, feellgood/123RF

So war mittlerweile nicht mehr nur von mehreren Pflanzen die Rede, sonder einer erheblichen Menge! Mehrere hundert Pflanzen entdeckten die Gesetzeshüter bei weiteren Durchsuchungen sowohl des Hauses als auch Grundstücks und Nebengelassen.

Auch getrocknete und zum Teil schon verarbeitete Pflanzenteile sowie Utensilien zu deren Verarbeitung wurden sichergestellt.

Gegen drei Tatverdächtige im Alter von 38, 42 und 47 Jahren wurden bereits Ermittlungen eingeleitet.

Fast zwei Promille: Radfahrer beißt Polizisten in den Finger
Polizeimeldungen Fast zwei Promille: Radfahrer beißt Polizisten in den Finger

Den Strom für ihr Nebengewerbe sollen die drei Deutschen darüber hinaus illegal bezogen haben, wie sich bei den Durchsuchungen herausstellte.

Und damit nicht genug: Auch mehrere Schusswaffen entdeckten die Beamten. Dabei muss nun geprüft werden, ob deren Besitz legal war. Die Polizei ermittelt zudem wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, des Entziehens elektrischer Energie sowie fahrlässiger Brandstiftung in Zusammenhang mit dem Feuer.

Vier Menschen, darunter zwei der Tatverdächtigen, wurden dabei verletzt. Die genaue Brandursache ist noch unklar.

Titelfoto: Montage: Udo Herrmann/123RF, feellgood/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: