Brandstiftung mitten im Leipziger Zentrum: Kripo übernimmt Ermittlungen

Leipzig - Die Polizei wurde am gestrigen Samstagabend zum Brand eines Autos am Wilhelm-Leuschner-Platz gerufen.

Das Auto wurde am Wilhelm-Leuschner-Platz angezündet. (Archivbild)
Das Auto wurde am Wilhelm-Leuschner-Platz angezündet. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Gegen 19.52 Uhr wurde der Polizei der brennende Wagen gemeldet, woraufhin sie sich mit der Feuerwehr zum Ort des Geschehens aufmachte.

Nach Angaben der Polizei wurde von einem Unbekannten Brandbeschleuniger am linken Vorderreifen verteilt.

Glücklicherweise war die Feuerwehr schnell zur Stelle und konnte den Brand löschen, bevor er auch auf die rechte Seite des Wagens übergreifen konnte.

Der entstandene Sachschaden ist bisher noch ungeklärt, ebenso unklar ist das Motiv des Brandstifters.

Eine politische Motivation wird zu diesem Zeitpunkt von der Polizei ausgeschlossen.

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0