Brandstiftung: Unbekannter zündet Kinderwagen in Mehrfamilienhaus an

Suhl - In Suhl ist am Montag in einem Mehrfamilienhaus ein Kinderwagen in Flammen aufgegangen. Um einen zufälligen Brand soll es sich nicht handeln.

Der Kinderwagen wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 500 Euro. (Symbolfoto)
Der Kinderwagen wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittler schätzen den Schaden auf rund 500 Euro. (Symbolfoto)  © 123RF/gesrey

Laut Angaben der Polizei soll es sich um Brandstiftung handeln.

Demnach habe ein unbekannter Täter gegen 16.50 Uhr in einem Keller eines mehrstöckigen Wohnhauses in der Würzburger Straße den dort abgestellten Kinderwagen angezündet.

Die Feuerwehr konnte die Flammen zügig löschen und belüftete im Anschluss den Kellerraum. Der entstandene Schaden wird auf rund 500 Euro beziffert.

Schock-Fund! Spaziergängerin entdeckt Frauenleiche in See
Polizeimeldungen Schock-Fund! Spaziergängerin entdeckt Frauenleiche in See

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.

Unter der 03681 369-0 können die Informationen den Beamten gemeldet werden.

Titelfoto: 123RF/gesrey

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: