Brutale Messer-Attacke: 44-Jähriger sticht auf Mann ein, Opfer kämpft um sein Leben

Mannheim - Brutale Messerattacke! Ein 44-Jähriger soll versucht haben, in Mannheim (Baden-Württemberg) einen Mann (43) zu töten.

Die Polizei nahm den Messerangreifer in Mannheim fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Messerangreifer in Mannheim fest. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei mitteilte, hatte sich der Vorfall am Mittwoch in der Innenstadt ereignet. In einem Lokal im Quadrat H 3 begab sich der Tatverdächtige an den Tisch des Opfers und forderte ihn auf, mit ihm raus zu gehen.

Vor dem Lokal kam es nach anfänglichen Diskussionen zu einer Rangelei. Dabei zückte der 44-Jährige mutmaßlich ein Messer und stach zweimal auf den Oberkörper des 43 Jahre alten Mannes ein, der lebensgefährlich verletzt wurde. Als Passanten einschritten, ließ der Angreifer vom seinem Opfer ab und flüchtete.

Die Polizei konnte ihn allerdings nahe dem Tatort festnehmen.

Gegen den 44-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: