Brutale Messer-Attacke! Opfer mit tiefer Stichwunde und kollabierender Lunge in Klinik gebracht

Bretten - Brutale Messer-Attacke in Bretten bei Karlsruhe!

Die Polizei nahm den Angreifer fest. (Symbolbild)
Die Polizei nahm den Angreifer fest. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kam es am Montag zu einem heftigen Streit zwischen einem 47-Jährigen sowie einem 60 Jahre alten Mann und einer ersten körperlichen Auseinandersetzung.

Später eskalierte die Situation zwischen den beiden betrunkenen Männern, die im selben Haus wohnen, völlig, sodass der 47-Jährige mit einem Messer auf seinen Kontrahenten einstach.

Durch laute Schreie wurde ein Nachbar auf den Streit aufmerksam und eilte zu Hilfe.

41-Jährige stranguliert: Polizei schnappt Tatverdächtigen nach Gewalttat
Polizeimeldungen 41-Jährige stranguliert: Polizei schnappt Tatverdächtigen nach Gewalttat

Er nahm dem Angreifer das Messer weg, wobei er selbst Schnittverletzungen an der Hand erlitt.

Der 60-Jährige wurde mit einer tiefen Stichwunde im Rücken ins Krankenhaus gebracht. Seine Lunge kollabierte.

Inzwischen ist er glücklicherweise außer Lebensgefahr.

Der 47-jährige Angreifer wurde am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

Ihm wird versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: