Polizisten staunen: Mann hat ungewöhnliches Diebesgut im Hosenbund

Halle (Saale) - Bundespolizisten entdeckten am gestrigen Sonntag im Hauptbahnhof Halle ungewöhnliches Diebesgut.

In Halle ging Bundespolizisten ein hungriger Dieb ins Netz. (Archivfoto)
In Halle ging Bundespolizisten ein hungriger Dieb ins Netz. (Archivfoto)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Sie waren gegen 12 Uhr gerade mit Personenkontrollen im Bahnhofsgebäude beschäftigt, als ihnen ein 37-jähriger Passant auffiel.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes staunten die Beamten nicht schlecht: In seinen Taschen und sogar in seinem Hosenbund befanden sich insgesamt 15 Tafeln Schokolade!

Auf Nachfrage gab er zu, die Süßigkeiten sowie die Flasche Bier in seiner Hand kurz zuvor aus einem Geschäft im Hauptbahnhof geklaut zu haben.

Mann liegt regungslos auf Supermarkt-Parkplatz: Jede Hilfe kommt zu spät
Polizeimeldungen Mann liegt regungslos auf Supermarkt-Parkplatz: Jede Hilfe kommt zu spät

Nachdem die Polizisten die Waren sichergestellt und zurück in den Laden gebracht hatten, erhielt der 37-Jährige eine Strafanzeige wegen Diebstahls. 

Außerdem wurde der Dieb mit einem zweijährigen Hausverbot für den Hauptbahnhof Halle bestraft.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: