14-Jährige kommt nach Blackout in Unterführung zu sich und niemand weiß, was passiert ist

Butzbach - Im mittelhessischen Butzbach (Wetteraukreis) hat es die Polizei gerade mit einem mysteriösen Fall zu tun und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

In einer Unterführung kam die Jugendliche nach rund drei Stunden wieder zu sich. An das, was inzwischen passiert war, hat sie nach eigenen Angaben keine Erinnerung (Symbolbild).
In einer Unterführung kam die Jugendliche nach rund drei Stunden wieder zu sich. An das, was inzwischen passiert war, hat sie nach eigenen Angaben keine Erinnerung (Symbolbild).  © 123rf/digifuture

Es geht um eine 14-jährige Jugendliche, die am vergangenen Samstag (27. Februar) einen mehrstündigen Gedächtnisausfall erlitten hat. Die Ermittler wollen nun klären, was in dieser Zeit passiert ist.

So war das Mädchen vom nahegelegenen Supermarkt in der John-F.-Kenndy-Straße auf dem Weg nach Hause, als sie feststellte, dass sie offenbar ihren Geldbeutel verloren hatte.

Also machte sie sich gegen 17.15 Uhr nochmals auf, um die Strecke zum Supermarkt nach ihrem Geldbeutel abzusuchen.

Was dann geschah, ist rätselhaft. Nach ihren eigenen Angaben kam sie gegen 20 Uhr in einer Bahnunterführung zwischen Butzbach und Nieder-Weisel wieder zu sich. An das, was in der Zwischenzeit passiert war, hatte sie keine Erinnerung.

Ihr fiel allerdings auf, dass der beige-braune Parka, den sie zuvor getragen hatte, nun fehlte.

Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung

Die Polizei ermittelt nun, was mit der 14-Jährigen in der Zeit von etwa 17.15 bis 20 Uhr geschah (Symbolbild).
Die Polizei ermittelt nun, was mit der 14-Jährigen in der Zeit von etwa 17.15 bis 20 Uhr geschah (Symbolbild).  © 123rf/foottoo

Auf dem Weg nach Hause traf sie dann auf besorgte Freunde und Familienmitglieder, die sich bereits auf die Suche nach ihr begeben und auch die Polizei alarmiert hatten.

Die 14-Jährige wurde anschließend im Krankenhaus untersucht. Bislang bestünden keine Hinweise auf ein Sexualdelikt, teilte die Polizei weiter mit. Noch ausstehende Ergebnisse erwarte man in den nächsten Tagen.

Die Ermittler bitten außerdem die Bevölkerung um Mithilfe und sucht Zeugen, denen die 14-Jährige möglicherweise am vergangenen Samstag zwischen 17.15 und 20 Uhr in der Pohlgönser- oder der Mozartstraße begegnete.

Die Jugendliche trug zu diesem Zeitpunkt den bereits erwähnten Parka, ein grau-rosa Sweatshirt, Bluejeans und weiße Turnschuhe.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 060316010 entgegen.

Titelfoto: 123rf/digifuture

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0