Hunderte Cannabis-Pflanzen entdeckt: Zwei 75-Jährige festgenommen!

Märkisch Linden - Was sie wohl damit vorhatten!? Auf einem ausgebauten Heuboden in der Scheune eines Ehepaares im brandenburgischen Märkisch Linden fanden Polizisten am Montag Hunderte Cannabis-Pflanzen.

Diese Cannabis-Plantage fand die Polizei in der Scheune einer 75-Jährigen und ihres Ehemanns.
Diese Cannabis-Plantage fand die Polizei in der Scheune einer 75-Jährigen und ihres Ehemanns.  © Polizeidirektion Nord

Zu den 300 kurz vor der Ernte stehenden Pflanzen seien noch zahlreiche Setzlinge und die dazugehörigen Mutterpflanzen gekommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Auf die Plantage aufmerksam geworden seien die Beamten durch einen anonymen Hinweis.

Die Besitzer der Scheune, eine 75-jährige Frau und ihr gleichaltriger Ehemann, wurden vorläufig festgenommen. Beide lehnten eine Vernehmung ab. Inzwischen ist das Ehepaar wieder auf freiem Fuß.

Die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern jedoch an.

Die Plantage wurde von der Polizei demontiert und beschlagnahmt.

Titelfoto: Polizeidirektion Nord

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0