Tonnenweise Düngemittel landet nach Trecker-Unfall in Graben

Cuxhaven - Auf der Landesstraße 119 hat es am Donnerstagnachmittag einen Trecker-Unfall gegeben, bei dem ein Mann verletzt wurde. 

Die Ladung landete im Straßengraben.
Die Ladung landete im Straßengraben.  © Polizei

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 15.40 Uhr in Höhe der Ortsumgehung Bad Bederkesa zwischen den Kreisverkehren mit der L120 und der K38.

Als ein 65-jähriger Autofahrer aus Holßel in einer langgezogenen Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geriet, konnte der 20-jährige Fahrer des entgegenkommenden Ackerschleppers nicht mehr rechtzeitig ausweichen, so die Polizei. Die Fahrzeuge kollidierten seitlich miteinander.

Das Treckergespann landete in einem Seitengraben, die fünf geladenen Tonnen Düngemittel ergossen sich neben der Fahrbahn.

Bei dem Unfall wurde der Autofahrer leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 8000 Euro. Wie es zu dem gefährlichen Manöver kommen konnte, ermittelt nun die Polizei.

Für die Dauer der anschließenden Bergung der Fahrzeuge und des Düngers aus dem Graben, musste die L 119 voll gesperrt werden.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0