Dachschaden für ein Selfie? Nicht mit diesem Haltestellenhäuschen!

Möckern (Sachsen-Anhalt) - Jugendlicher Leichtsinn hatte für zwei junge Männer am späten Mittwochabend schmerzhafte Folgen.

Dieses Bushaltestellenhäuschen hielt dem Gewicht zweier junger Männer nicht stand.
Dieses Bushaltestellenhäuschen hielt dem Gewicht zweier junger Männer nicht stand.  © Polizeiinspektion Stendal

Die 18-Jährigen waren gegen 22.30 Uhr auf das Haltestellenhäuschen einer Bushaltestelle im Lochower Weg in Möckern (Landkreis Jerichower Land) geklettert, weil sie angeblich ein Foto machen wollten.

Das Dach des Unterstands hielt das Gewicht der beiden jedoch nicht aus und gab nach. 

Bei dem darauffolgenden Sturz in die Tiefe verletzten sich die jungen Erwachsenen. 

"Der Rettungsdienst brachte beide zur Behandlung ins Krankenhaus", teilte Polizeisprecherin Cordula Gobel mit.

Ihr leichtsinniges Verhalten wird für die Männer nun wahrscheinlich zivilrechtliche Folgen haben.

Titelfoto: Polizeiinspektion Stendal

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0