Lebensgefährlicher Protest: Umweltschützer legen A7 und A485 lahm

Kassel - Wegen einer Protestaktion von Umweltaktivisten gegen den Ausbau der Autobahn 49 ist am Freitagmorgen die Autobahn 7 bei Kassel komplett gesperrt worden.

Ein Umweltaktivist hängt am 27. November an einer Brücke über der Autobahn A 7 bei Kassel.
Ein Umweltaktivist hängt am 27. November an einer Brücke über der Autobahn A 7 bei Kassel.  © Göran Gehlen/dpa

Wie ein Polizeisprecher sagte, entrollten die Aktivisten Plakate und planten eine Abseil-Aktion. Ob tatsächlich Menschen am Seil über der Autobahn hingen konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

Nach Angaben der Aktivisten sollte es eine weitere Abseil-Aktion in Gießen über der Autobahn 485 geben.

In dem Waldstück, dem Dannenröder Forst, nahe Homberg/Ohm im Vogelsbergkreis sollen auf einer Fläche von 27 Hektar Bäume für den Weiterbau der A49 gerodet werden, die Arbeiten laufen bereits.

Umwelt- und Klimaschützer protestieren, weil sie das Projekt angesichts der Klimakrise für verfehlt halten.

Es gab bereits mehrere Blockade- und Abseil-Aktionen an Autobahnen (TAG24 berichtete).

Befürworter versprechen sich von dem Weiterbau der A49 weniger Verkehrs- und Lärmbelastung in den Dörfern und eine bessere Anbindung ans Straßennetz.

Update, 11.27 Uhr: Auch Abseil-Aktion an der Autobahn 485

Auch auf der Autobahn 485 in Gießen gab es eine Abseilaktion, die mit den A49-Protesten in Zusammenhang stehen soll. Dort seilten sich der Polizei zufolge drei Personen von einer Brücke ab.

Die Autobahn wurde am Vormittag in beide Richtungen gesperrt, der Verkehr staute sich. Aktivisten zufolge soll es deutschlandweit ähnliche Aktionen geben.

Update, 13.05 Uhr: A7 bei Kassel wieder frei

Die beiden Frauen, welche sich an der Außenseite eines Brückengeländers über der Autobahn 7 festgemacht hatten, haben ihre Protest-Aktion gegen 11.40 Uhr freiwillig beendet.

Die A7 bei Kassel ist damit wieder frei, die Sperrung der Autobahn wurde aufgehoben, wie die Polizei in Nordhessen mitteilte.

Update, 13.45 Uhr: Vollsperrung an der A485 wird wieder aufgehoben

Auch die Vollsperrung der A485 bei Gießen wurde wieder aufgehoben, wie die Polizei mitteilte.

Spezialkräfte hatten zuvor die drei Personen, welche sich an einer Brücke über der Autobahn abgeseilt hatten, sicher zu Boden gebracht und festgenommen.

Titelfoto: Göran Gehlen/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0