Drohbriefe an Moscheen in Südhessen verschickt: Staatsschutz ermittelt

Darmstadt - Der Staatsschutz des Polizeipräsidiums Südhessen in Darmstadt hat die Ermittlungen wegen Drohbriefen an zwei Moscheen sowie an Privatpersonen in Südhessen aufgenommen.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Staatsanwaltschaft kündigte weitere Informationen zu den Drohbriefen zu einem späteren Zeitpunkt an. (Symbolbild)
Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die Staatsanwaltschaft kündigte weitere Informationen zu den Drohbriefen zu einem späteren Zeitpunkt an. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren am Mittwoch mehrere Briefe mit rassistischem Hintergrund bei den Moscheen und mehreren Adressen von Privatpersonen in Fürth im Odenwald und in der näheren Umgebung eingegangen.

Weiter heißt es, die betroffenen Familien sowie die Verantwortlichen der Moscheen stünden mit den Ermittlungsbehörden in Kontakt.

Die Verfasser der Schreiben seien nicht bekannt.

Weitere Auskünfte kündigte die Staatsanwaltschaft Darmstadt für einen späteren Zeitpunkt an.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0