Messerattacke in Darmstadt: Mann auf offener Straße niedergestochen

Darmstadt - Nach einer blutigen Messerattacke in Darmstadt fahndet die Polizei nach dem Täter - und sucht Zeugen.

Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und sucht Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und sucht Zeugen. (Symbolbild)  © Montage: 123RF/Jon Bilous, 123RF/Dmitrii Melnikov

Die Attacke in der Innenstadt von Darmstadt erfolgte bereits am frühen Samstagmorgen, wie die Polizei in Südhessen am Montag mitteilte.

Demnach war ein 45 Jahre alter Mann am Samstag gegen 5.15 Uhr in der Rheinstraße in Richtung Luisenplatz unterwegs. Dabei geriet er aus unbekannter Ursache in einen Streit mit einem zweiten, bislang noch unbekannten Mann.

Kurz vor dem Luisenplatz eskalierte die Auseinandersetzung: Der 45-Jährige wurde durch mehrere Messerstiche schwer verletzt.

Etwas später wurde der niedergestochene Mann von Passanten entdeckt. Der Rettungsdienst brachte den 45-Jährigen in ein Krankenhaus.

Die Polizei leitete noch am Samstagmorgen eine Fahndung nach dem Täter ein, jedoch ohne Erfolg.

Die Ermittler "gehen derzeit von einem versuchten Tötungsdelikt aus", sagte ein Sprecher.

Die zuständige Kriminalpolizei in Darmstadt sucht Zeugen der Messerattacke. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 061519690 entgegen.

Titelfoto: Montage: 123RF/Jon Bilous, 123RF/Dmitrii Melnikov

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0