Dieb plagt schlechtes Gewissen: Polizei sucht Fahrrad-Besitzer

Dinslaken - Damit hatten die Beamten der Polizeiwache Dinslaken nicht gerechnet!

Dieses schwarze Herrenrad der Marke Giant City Adventure, Tourer 1.0 sucht seinen rechtmäßigen Besitzer.
Dieses schwarze Herrenrad der Marke Giant City Adventure, Tourer 1.0 sucht seinen rechtmäßigen Besitzer.  © Kreispolizeibehörde Wesel

Ein 31-jähriger Mann aus Mülheim an der Ruhr schleppte mühsam ein Fahrrad die Stufen des Reviers empor, als ihm eine Polizistin ihre Hilfe anbot.

Was er ihr daraufhin erzählte, verblüfft sie zutiefst.

Er habe das Rad Ende März in Dinslaken gestohlen und seither kaum eine Nacht mehr ruhig schlafen können.

Schulklasse wird in Stuttgarter S-Bahn von Mann mit Pfefferspray besprüht: Sechs Verletzte
Polizeimeldungen Schulklasse wird in Stuttgarter S-Bahn von Mann mit Pfefferspray besprüht: Sechs Verletzte

Das schlechte Gewissen würde derartig an ihm nagen, dass er sich nun dazu entschlossen hat, seine Beute wieder zurückbringen.

Leider gab es da ein kleines Problemchen: Der Diebstahl wurde nie zur Anzeige gebracht. Die Beamten können das schwarze Herrenrad der Marke Giant City Adventure, Tourer 1.0 mit den zwei auffälligen Holzgepäckträgern also niemandem zuordnen.

Anscheinend stand das Rad Ende März nicht angeschlossen vor der Post in Dinslaken an der Poststraße.

Nun sucht die Polizei nach dem rechtmäßigen Besitzer. Wer es wiedererkennt, meldet sich bitte unter der Nummer 02064/6220.

Und was passiert nun mit dem reumütigen Dieb? Zwar blieb diesem ein Strafverfahren nicht erspart, jedoch versicherte er den Beamten vor Ort, so etwas nie wieder zu tun und ein besserer Mensch zu werden.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Wesel

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: