Dreiste Diebesbande klaut jede Menge Zeug aus Supermarkt, doch das geht schief

Zittau - Vier Langfinger haben sich mehrfach an einem Supermarkt in Zittau bedient, doch Mitarbeiter sind ihnen auf die Schliche gekommen.

Riesige Ausbeute: Das alles hatten die vier Diebe aus einem Supermarkt gestohlen.
Riesige Ausbeute: Das alles hatten die vier Diebe aus einem Supermarkt gestohlen.  © Polizei Görlitz

Wie die Polizei mitteilte, marschierten die dreisten Diebe am Mittwochabend zwischen 20.20 Uhr und 21.10 Uhr mehrere Male hintereinander in den Markt an der Hochwaldstraße und ließen dabei immer wieder verschiedene Sachen wie beispielsweise Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung und elektronische Geräte mitgehen.

Unter anderem stibitzten die Langfinger zwei Lautsprecher, Handschuhe, Süßkram und Duschbäder.

Was sie nicht bemerkten: Ein Mitarbeiter beobachtete die Täter bei der Klau-Aktion und konnte einen noch im Markt festhalten. Alarmierte Polizisten stellten den Rest der Bande an ihrem Auto.

Unfallopfer nach schwerem Crash verschwunden: Schwebt eine 39-Jährige in Lebensgefahr?
Polizeimeldungen Unfallopfer nach schwerem Crash verschwunden: Schwebt eine 39-Jährige in Lebensgefahr?

Dort stellte sich heraus, dass das Diebes-Quartett den Kofferraum mit jeder Menge gestohlener Ware im Wert von rund 600 Euro vollgepackt hatte. Dann klickten die Handschellen.

Auf dem Polizeirevier Zittau-Oberland wurden anschließend DNA-Proben sowie Fingerabdrücke der vier Tschechen im Alter von 18, 19, 33 und 34 Jahren genommen.

Das Diebesgut erhielt der Supermarkt am Ende wieder zurück. Im Laufe des Donnerstags wird ein Richter über weitere strafrechtliche Folgen für die vier Diebe entscheiden.

Titelfoto: Polizei Görlitz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: