Dreimal Fahrerflucht! Wer hat etwas beobachtet?

Dresden/Riesa/Heidenau - Das gute Wetter und die weggefallenen Corona-Einschränkungen am vergangenen Freitag luden offenbar dazu ein, dass wieder sehr viele draußen waren. Am Freitag gab es gleich drei (!) Unfälle in Dresden und Umgebung, bei denen sich die Verursacher aus dem Staub machten.

In Dresden, Riesa und Heidenau gab es am Freitag (15. Mai) Unfälle, bei denen sich die Verursacher aus dem Staub machten. Die Polizei bittet um Mithilfe.
In Dresden, Riesa und Heidenau gab es am Freitag (15. Mai) Unfälle, bei denen sich die Verursacher aus dem Staub machten. Die Polizei bittet um Mithilfe.  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild

1. Verkehrsunfall - Zeugenaufruf:

Wie die Polizei erst am heutigen Montag mitteilt, hat sich am Freitag (15. Mai) um 14.40 Uhr in der Dresdner Friedrichstadt ein Radler-Unfall ereignet.

Dabei stießen eine Radfahrerin sowie ein 40-jähriger Fußgänger auf dem Gehweg der Löbtauer Straße zusammen. 

Danach entfernte sich die Radfahrerin vom Unfallort, ohne nach dem Mann zu sehen!

Motorrad gerät auf Fußgängerweg: Senior (83) stürzt zu Boden und muss in Klinik
Polizeimeldungen Motorrad gerät auf Fußgängerweg: Senior (83) stürzt zu Boden und muss in Klinik

Nun bittet die Dresdner Polizei um Eure Mithilfe: 

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zu der Radfahrerin machen? Hinweise dafür nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

2. Unfall mit Flucht in Riesa:

Ebenfalls am Freitag hat sich zur selben Zeit (14.40 Uhr bis 14.55 Uhr) in Riesa ein Verkehrsteilnehmer vom Ort des Geschehens entfernt.

Hier hat ein unbekannter Autofahrer Freitagnachmittag auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der Dr.-Scheider-Straße einen Dacia Sandero beschädigt.

In Heidenau wurde ein 13-jähriger Radfahrer touchiert - der Transporter rauschte einfach ab. (Symbolbild)
In Heidenau wurde ein 13-jähriger Radfahrer touchiert - der Transporter rauschte einfach ab. (Symbolbild)  © Nikolai Schmidt

Der Unbekannte war demnach offenbar beim Ausparken gegen den Dacia gestoßen und verursachte einen Sachschaden von rund 500 Euro. 

Anschließend verließ er die Unfallstelle, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. Das ist strafbar! Habt Ihr was bemerkt? Dann meldet Euch bitte ebenfalls bei der Polizei.

3. Heidenau - "Nach Zusammenstoß mit Radfahrer davongefahren"

Am Freitagmittag (13.30 Uhr bis 13.45 Uhr) ist 
ein unbekannter Autofahrer nach einem Zusammenstoß mit einem jungen Radfahrer  davongefahren.

Der 13-Jährige war auf dem linken Gehweg der Parkstraße aus Richtung Barockgarten unterwegs. Der Unbekannte kam mit einem Transporter aus dem Siedlerweg und bog nach links in die Parkstraße. 

Dabei erfasste er den Jungen. Der Junge stürzte und wurde dabei leicht verletzt. Der Transporter-Fahrer brauste davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zur Identität des Transporter-Fahrers machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Pirna entgegen.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: