Dreiste Masche: Dieb gibt sich in Leipzig als Parkplatzwächter aus

Leipzig - Am gestrigen Abend kam es im Stadtteil Eutritzsch zu mehreren Begegnungen mit einem Mann, der sich als Parkplatzwächter ausgab und so versuchte, seine Opfer zu bestehlen.

In Leipzig-Eutritzsch treibt ein selbsternannter Parkplatzwächter sein Unwesen.
In Leipzig-Eutritzsch treibt ein selbsternannter Parkplatzwächter sein Unwesen.  © Google Maps/nevia

Die Vorfälle ereigneten sich gegen 21.15 Uhr in der Haferkornstraße.

Ein Ehepaar (w. 56, m. 61) aus Baden-Württemberg wurde von einem Unbekannten angesprechen, nachdem es sein Wohnmobil auf der Haferkornstraße unmittelbar vor dem Parkplatz abstellte. 

Der fremde Mann gab sich als Wächter des Wohnmobilparkplatzes aus und bot den Eheleuten an, ihr Fahrzeug gegen eine Gebühr von 20 Euro auf "seinen" Parkplatz abstellen zu lassen. Das Paar ließ sich überreden.

Wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte, erklärte der "Parkplatzwächter" den Geschädigten auch, dass er keine Quittungen ausstelle. Er sei ja immerhin die ganze Nacht anwesend.

Der 61-Jährige ging nach dem Abstellen seines Fahrzeuges zu einem anderen Wohnmobilbesitzer aus Bayern, um sich zu unterhalten. 

Diesen Moment nutzte der Wächter und ließ sich von der 56-Jährigen ihr Wohnmobil zeigen. Dabei fiel ihm die Handtasche der Frau auf dem Beifahrersitz auf. Während er diese unbemerkt öffnete und durchwühlte, kam ihm die Frau auf die Schliche: Sie warf ihn aus dem Wohnmobil, woraufhin der "Parkplatzwächter" verschwand. Aus ihrem Geldbeutel fehlte glücklicherweise nichts. 

Auch das andere Ehepaar (w. 54, m. 57) auf dem Parkplatz war von dem Unbekannten besucht und schließlich sogar bestohlen worden: Der 54-Jährigen fehlte die Geldbörse mit EC-Karte und MasterCard des ADAC! 

Als wenig später dann der "echte" Parkplatzbetreiber (m, 53) erschien, um nach dem Rechten zu schauen, stellte sich heraus, dass es sich beim Unbekannten um einen Betrüger handelte. 

Der selbst ernannte Parkplatzwächter wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 1,80 Meter groß, sehr kräftige Figur (geschätzt 110 Kilogramm)
  • kurze schwarze Haare
  • türkischstämmig
  • war bekleidet mit schwarzer Jogginghose, schwarzem Kapuzenpulli mit rot/weißen Applikationen
  • trug ein dunkles Basecap und einen schwarzen Mundschutz.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. 

Titelfoto: Google Maps/nevia

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0