Dreister Diebstahl: Fußgänger reißt Cabrio-Fahrer Luxusuhr vom Handgelenk

Langenfeld - Aus seinem offenen Cabrio heraus ist einem Autofahrer (61) in Langenfeld im Kreis Mettmann seine wertvolle Luxus-Armbanduhr vom Handgelenk gestohlen worden.

In Langenfeld hat ein Fußgänger einem Cabrio-Fahrer (61) eine hochpreisige Luxusuhr vom Handgelenk gerissen. (Symbolbild)
In Langenfeld hat ein Fußgänger einem Cabrio-Fahrer (61) eine hochpreisige Luxusuhr vom Handgelenk gerissen. (Symbolbild)  © 123rf/rasstock

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 61-Jährige am Freitag mit seinem Wagen bei roter Ampel an der Kreuzung Kölner Straße/Robert-Koch-Straße in Langenfeld gestanden, als ein Mann gegen 17 Uhr auf die Straße trat und ihm die Uhr entriss.

Der Wert der Uhr liegt demnach im mittleren fünfstelligen Bereich.

Nach dem Diebstahl flüchtete der Tatverdächtige zu Fuß über die Kölner Straße. Der Bestohlene versuchte ihm noch hinterherzulaufen, verlor ihn jedoch wenig später aus den Augen.

Betrunkene Jugendliche beklauen die Polizei: Mehrere Streifenwagen im Einsatz
Polizeimeldungen Betrunkene Jugendliche beklauen die Polizei: Mehrere Streifenwagen im Einsatz

Zeugen berichteten außerdem von einem weiteren Mann, der an der Tat beteiligt gewesen sein soll, wie die Beamten schilderten.

Er soll den Vorfall vom Gehweg aus beobachtet haben und ebenfalls geflüchtet sein.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei ist auf der Suche nach den Männern und hat eine Beschreibung der beiden herausgegeben.

Täter 1 (Haupttäter):

  • etwa 1,80 Meter groß
  • südländisches Erscheinungsbild
  • circa 28 bis 30 Jahre alt
  • schmale Statur
  • braunes, kurzes Haar
  • Sonnenbrille
  • trug ein lachsfarbenes T-Shirt, eine weiße kurze Hose und eventuell eine weiße Mütze

Täter 2:

  • 1,75 Meter groß
  • südländisches Erscheinungsbild
  • circa 28 bis 30 Jahre alt
  • schmale Statur
  • rasierter Bart
  • dunkelbraunes, kurzes Haar
  • trug ein dunkles Poloshirt mit Weste und eine kurze Hose

Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 02173-288-631-0 entgegen.

Titelfoto: 123rf/rasstock

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: