Dreister Diebstahl: Polizei sucht Mann mit "Igel-Frisur"

Frechen - Was für eine dreiste Aktion! Am Montagnachmittag hat ein unbekannter Mann auf einem Parkplatz an der Karl-Göbels-Straße in Frechen Bargeld einer 40-jährigen Autofahrerin entwendet.

Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis ist auf der Suche nach einem Dieb mit "Igel-Frisur".
Die Polizei im Rhein-Erft-Kreis ist auf der Suche nach einem Dieb mit "Igel-Frisur".  © 123RF/teka77

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis fahndet nach einem etwa 28 Jahre alten Mann, der etwa 175 bis 180 Zentimeter groß sein und seine schwarzen Haare zu einer "Igel-Frisur" gestylt haben soll.

Nach Angaben der Zeugin trug der Mann einen hellblauen Blouson und sprach fließend Englisch.

Zum Vorfall: Gegen 16 Uhr hatte die Frechenerin mehrere tausend Euro bei einer Bankfiliale in der Fußgängerzone abgehoben.

Mann lässt Geldumschlag auf Beifahrersitz liegen: Das ist dann passiert
Polizeimeldungen Mann lässt Geldumschlag auf Beifahrersitz liegen: Das ist dann passiert

Nachdem sie zurück am Parkplatz in ihr Auto gestiegen und bereits ein Stück nach vorne gefahren war, soll sie von einem unbekannten Mann angesprochen worden sein. Der Unbekannte habe auf etwas an ihrem Auto gedeutet und solange gewartet bis sie ausstieg.

Der Mann habe ihr etwas auf Englisch erklärt, da sie selbst aber an ihrem Fahrzeug keine Mängel erkennen konnte, sei sie zurück in ihren Wagen gestiegen. Als die Bestohlene davon fuhr, sah sie den vermeintlichen Hinweisgeber über die Sterngasse wegrennen. Wenige Sekunden später stellte sie fest, dass das Bargeld aus ihrer Handtasche fehlte.

Hinweise zu dem Diebstahl und der Identität des Mannes nehmen die Kriminalkommissare unter der Rufnummer 02233520 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de entgegen.

Titelfoto: 123RF/teka77

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: