Exotischer Tierfund: Mann macht nichtsahnend Radtour und findet Würgeschlange

Düren – Dieser Fund verbreitete höchstwahrscheinlich Schrecken: Am Samstagnachmittag fand ein Mann im Merzenicher Stadtteil Golzheim (Kreis Düren) eine Königspython.

Die Würgeschlange wurde einer Auffangstelle in Stolberg übergeben. Wer die Schlange aussetzte, ist nicht bekannt.
Die Würgeschlange wurde einer Auffangstelle in Stolberg übergeben. Wer die Schlange aussetzte, ist nicht bekannt.  © Polizei Düren

Wie die Polizei berichtete, alarmierte der Radfahrer gegen 15.15 Uhr die Einsatzkräfte, da er das exotische Tier neben dem Radweg an der Aachener Straße erspäht hatte.

Ein von der Polizei verständigter Experte identifizierte das Kriechtier als Königspython, fing es ein und übergab es der Feuerwehr in Golzheim. Eine Aufnahmestelle in Stolberg kümmerte sich um das Tier.

Offenbar war es bereits das vierte Mal, dass an dieser Stelle eine Schlange ausgesetzt und gefunden wurde, wie die Feuerwehr mitteilte.

Tankstellenräuber zieht Pistole hinter Blumenstrauß hervor: Polizei sucht Zeugen
Polizeimeldungen Tankstellenräuber zieht Pistole hinter Blumenstrauß hervor: Polizei sucht Zeugen

Da es sich bei der Königspython um eine Würgeschlange handele, die unter Artenschutz stehe, müsse ihr Besitz laut Polizei jederzeit angemeldet werden.

Wer solch ein Tier aussetze, mache sich strafbar.

Wer oder was hinter den ausgesetzten Schlangen stecken könne, ist nicht bekannt.

Titelfoto: Polizei Düren

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: