Typ schikaniert und schlägt Schwerbehinderten, Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf – Die Bundespolizei fahndet mit Aufnahmen aus einer Überwachungskamera nach einem Unbekannten, der einen Schwerbehinderten schikaniert und geschlagen haben soll. 

Der junge Mann wird von der Polizei gesucht, weil er einen Schwerbehinderten schikaniert und geschlagen haben soll.
Der junge Mann wird von der Polizei gesucht, weil er einen Schwerbehinderten schikaniert und geschlagen haben soll.  © Bundespolizei

Die Tat habe sich im Düsseldorfer Hauptbahnhof ereignet, berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag.

Der Gesuchte habe dem Behinderten zunächst einen Treppenabgang zu dem Bahnsteig 19/20 versperrt. Trotz Bitte habe er keinen Platz gemacht und sei weiter sitzen geblieben.

Als sich das Opfer an dem jungen Mann vorbeischieben wollte, habe dieser ihm zweimal mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn zu Boden gerissen. Danach flüchtete er vom Tatort.

Das Düsseldorfer Amtsgericht habe nun die Öffentlichkeitsfahndung genehmigt. Die Tat habe sich bereits am 1. Juli gegen 16.40 Uhr ereignet.

Zu dem Zeitpunkt trug der mutmaßliche Schläger eine weiße Cap, ein dunkles Adidas-Oberteil und weiße Sneaker.

Zeugen, die Hinweise zu dem Gesuchten haben, können sich unter der Rufnummer 0211-179276-522 melden.

Titelfoto: Bundespolizei

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0