Dumm gelaufen: Diebe wollen ziviles Polizeiauto knacken

Neunkirchen/Miltenberg - Das ist wirklich dumm gelaufen. Ausgerechnet an einem zivilen Polizeiauto haben zwei Diebe in Unterfranken ihr Glück versucht - und wurden dabei ertappt.

Als die Polizisten zu ihrem Wagen zurückgekehrten, bemerkten sie, wie sich zwei Männer daran zu schaffen machten (Symbolbild).
Als die Polizisten zu ihrem Wagen zurückgekehrten, bemerkten sie, wie sich zwei Männer daran zu schaffen machten (Symbolbild).  © 123RF/welcomia

Wie die Ermittler am Dienstag mitteilten, fuhr in der Nacht auf Sonntag eine Streife durch Neunkirchen im Landkreis Miltenberg.

Die Beamten parkten am Straßenrand und gingen zu Fuß durch den Ort.

Als sie zurückkamen, wollten die Polizisten ihren Augen nicht trauen: Zwei Diebe waren gerade dabei, sich an ihrem Auto zu schaffen zu machen.

Die Polizisten nahmen die 31- und 39-jährigen Männer umgehend fest. Anschließend untersuchten die Beamten die gemeinsame Wohnung der beiden.

Dort wurden dann nach Angaben eines Polizei-Sprechers unter anderem diverse Geldbeutel, Taschenlampen und Messer gefunden.

Die Polizei geht davon aus, dass die wegen Diebstahls vorbestraften Männer die Sachen aus unverschlossenen Autos klauten. Gegen beide wird nun ermittelt.

Titelfoto: 123RF/welcomia

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0