Dumme Idee: Sportwagenfahrer zielt mit Schreckschusspistole auf Verkehrspolizisten

Wiesbaden - Ein 33 Jahre alter Autofahrer hat in Wiesbaden Verkehrspolizisten mit einer Schreckschusspistole bedroht.

Gleich mehrfach fuhr der Mann an den Polizisten vorbei (Symbolfoto).
Gleich mehrfach fuhr der Mann an den Polizisten vorbei (Symbolfoto).  © Jonas Walzberg/dpa

Der Mann sei mit einem Sportwagen mehrfach an einer Messstelle vorbeigefahren und habe aus dem Autofenster heraus mit der Waffe auf das Auto der Polizisten gezielt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Verletzt wurde niemand.

Der 33-Jährige sei nach dem Vorfall am Mittwochabend von der Polizei angehalten und kontrolliert worden.

Unfall in Umspannwerk: Mann schwer verletzt, Tausende ohne Strom
Polizeimeldungen Unfall in Umspannwerk: Mann schwer verletzt, Tausende ohne Strom

Die Pistole wurde in seinem Wagen gefunden.

Der Autofahrer muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Bedrohung vor Gericht verantworten.

Titelfoto: Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: