Ein Opfer bangt noch um sein Leben: Fünf Männer sitzen nach brutalem Angriff in U-Haft

Pforzheim - Schlimmer Vorfall: Wie TAG24 bereits berichtete, wurden in Pforzheim vor Kurzem zwei Männer angegriffen und schwer verletzt. 

Die Polizei hat fünf Verdächtige festgenommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat fünf Verdächtige festgenommen. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Einer von ihnen wurde notoperiert und bangt bis heute um sein Leben. 

Die Täter konnten zunächst flüchten. An diesem Donnerstag wurden allerdings fünf Verdächtige festgenommen. 

Die Männer im Alter zwischen 21 und 23 Jahren sitzen in Untersuchungshaft, wie die Polizei mitteilte. 

Nach ersten Ermittlungen der Beamten gerieten die Beteiligten in einem Imbiss in der Zerrennerstraße in Streit, ehe die Angreifer ihre Opfer im Bereich der Belfortstraße/Osterfeldstraße abpassten und zusammenschlugen. Zudem wurde ein Messer als Waffe benutzt. 

Die Polizei durchsuchte am Donnerstag die Wohnungen der Tatverdächtigen. 

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0