Ein Tetra Pak wurde ihm zum Verhängnis: Polizei fasst gesuchten Straftäter in Magdeburg

Magdeburg - Diesen Diebeszug hätte er sich wohl sparen sollen. In Magdeburg hat die Polizei am Montag einen gesuchten Straftäter (22) geschnappt, nachdem dieser ein Tetra Pak klauen wollte.

Die Beamten mussten den Mann schließlich fesseln, um ihn zur Dienststelle zu bringen. (Symbolbild)
Die Beamten mussten den Mann schließlich fesseln, um ihn zur Dienststelle zu bringen. (Symbolbild)  © Heiko Kueverling/123RF

Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, hatte der Mann gegen 14.15 Uhr versucht, die Weinpackung in einem Geschäft am Magdeburger Hauptbahnhof zu stehlen.

Dabei wurde er jedoch von einer Mitarbeiterin des Geschäfts erwischt und zur Rede gestellt.

Der 22-Jährige flüchtete, konnte jedoch von den Beamten auf dem Vorplatz des Bahnhofs gefasst werden.

Betrüger will Frau überlisten: Doch die ist seit 15 Jahren tot!
Polizeimeldungen Betrüger will Frau überlisten: Doch die ist seit 15 Jahren tot!

Als die Gesetzeshüter den Kleinganoven überprüfen wollten, weigerte sich dieser jedoch, sich auszuweisen. Stattdessen begann er, die Polizisten zu beleidigen und drohte ihnen sogar mit dem Tod. Einem der Beamten schlug er dann noch die Hand weg.

Der Mann musste schließlich gefesselt werden, bevor ihn die Polizisten in die Dienststelle bringen konnten. Auch dabei soll er Widerstand geleistet haben.

3,47 Promille Atemalkohol

Auf der Dienststelle angekommen ergab sich schließlich, dass der 22-Jährige bereits mehrfach mit der Polizei aneinander geraten war. Zudem war die Magdeburger Staatsanwaltschaft in einem Fall von Sachbeschädigung auf der Suche nach ihm.

Ein Atemalkoholtest ergab schließlich noch einen Wert von 3,47 Promille.

Den 22-Jährigen erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Diebstahls, Beleidigung und Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Titelfoto: Heiko Kueverling/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: