Einbruch in Berufsschule: Wer wollte Geld aus der Kantine stehlen?

Dresden - Einbruch in der Inneren Neustadt: Unbekannte sind am Montagmorgen in das Berufliche Schulzentrum für Wirtschaft eingebrochen.

Unbekannte brachen in die Prof.-Dr.-Zeigner-Schule in Dresden-Neustadt ein.
Unbekannte brachen in die Prof.-Dr.-Zeigner-Schule in Dresden-Neustadt ein.  © Thomas Türpe

Der Einbruch ereignete sich laut Angaben der Dresdner Polizeidirektion gegen 7.30 Uhr in der Prof.-Dr.-Zeigner-Schule an der Tieckstraße/Melanchthonstraße.

Die Täter verschafften sich offenbar über einen Fahrstuhl Zutritt zu den Räumlichkeiten der Berufsschule.

Ein Zeuge stellte mehrere Hebelspuren an zwei Eingangstüren des Schulgebäudes fest.

Drogen in der eigenen Wohnung vertickt: Verdächtiger Geruch lockt Polizei an
Polizeimeldungen Drogen in der eigenen Wohnung vertickt: Verdächtiger Geruch lockt Polizei an

In der Kantine versuchten die Täter außerdem, zwei Kassen aufzuhebeln. Auch drei Spinde wurden durchsucht.

Was die Täter erbeutet haben könnten, ist derzeit noch unklar. Es liegen noch keine genauen Angaben zum Diebesgut vor.

Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 100 Euro.

Die Kriminalpolizei ermittelt zu dem Schuleinbruch. (Symbolbild)
Die Kriminalpolizei ermittelt zu dem Schuleinbruch. (Symbolbild)  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Die Dresdner Polizei ist nun mit weiteren Ermittlungen zum Einbruch in die Prof.-Dr.-Zeigner-Schule beschäftigt.

Titelfoto: Montage: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa, Thomas Türpe

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: