Völlig stramm auf Reisen! Zuggast pustet lebensgefährlichen Promille-Wert

Elmshorn – Mit einem Blutalkoholwert von 4,01 Promille ist ein 38-jähriger Mann am Dienstagnachmittag in einem Zug im Bahnhof von Elmshorn (Kreis Pinneberg) aufgefunden worden.

Der Mann pustete einen Blutalkoholwert von 4,01 Promille.
Der Mann pustete einen Blutalkoholwert von 4,01 Promille.  © Bundespolizeiinspektion Flensburg

Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, hatte der Zugbegleiter die Beamten gegen 17 Uhr gerufen, da der Mann offensichtlich ohne Fahrkarte im Regionalexpress saß.

Der zunächst nicht ansprechbare Reisende wurde in Schutzgewahrsam genommen und an die Besatzung eines alarmierten Rettungswagens übergeben.

Der Regionalexpress setzte seine Fahrt danach fort.

Die Bundespolizei nahm den betrunkenen Schwarzfahrer in Schutzgewahrsam. (Symbolbild)
Die Bundespolizei nahm den betrunkenen Schwarzfahrer in Schutzgewahrsam. (Symbolbild)  © Oliver Berg/dpa

Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kann Alkoholkonsum ab 3,0 Promille lebensgefährlich sein.

Titelfoto: Fotomontage: Oliver Berg/dpa, Bundespolizeiinspektion Flensburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0