Er wollte seinem Bruder helfen: Rund 20 Jugendliche prügeln auf 15-Jährigen ein

Bremen – Ein 15 Jahre alter Jugendlicher ist in der Neustadt in Bremen von einer Gruppe zusammengeschlagen worden.

Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht Zeugen. (Symbolbild)  © dpa/Friso Gentsch

Er kam seinem 13 Jahre alten Bruder am Samstagabend zur Hilfe, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Dieser sei gegen 20.30 Uhr im Park der Hochschule Bremen unterwegs gewesen, als er nach eigenen Angaben von einer Gruppe bespuckt und angepöbelt wurde. Deshalb habe er seinen Bruder um Hilfe gebeten.

Als dieser an der Hochschule eintraf, kamen laut Polizeiangaben bis zu 20 Jugendliche aus Richtung der Haltestelle in der Langemarckstraße angerannt und prügelten auf den 15-Jährigen ein. Dabei traten sie ihm auch gegen den Kopf.

Anschließend stieg die Gruppe in eine Straßenbahn und fuhr weg. Passanten alarmierten Polizei und Rettungskräfte.

Der Jugendliche wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen!

Zwei der Angreifer werden wie folgt beschrieben:

  • 1,75 Meter groß,
  • ca. 24-25 Jahre alt
  • schwarze Haare

Einer hatte zusätzlich einen schwarzen Kinnbart und trug eine schwarze Jacke der Marke "Wellensteyn". Außerdem war er mit einer Jeanshose und Turnschuhen bekleidet und hatte eine kräftige Statur. Der zweite Täter hatte eine normale Statur und war komplett in Schwarz gekleidet. Auch er trug Turnschuhe.

Mögliche Zeugen der Tat werden gebeten, sich an die Polizei Bremen unter der Telefonnummer 0421/3623888 zu wenden.

Titelfoto: dpa/Friso Gentsch

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0