Er wollte über die Straße zu seiner Oma laufen: Zweijähriger bei Unfall schwer verletzt

Brandis - Ein kleiner Junge (2) ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden: Das Kind wollte über die Straße zu seiner Oma laufen  - doch dabei wurde es von einem Auto erfasst.

Nach dem tragischen Unfall wird gegen den 70-Jährigen Fahrer ermittelt.
Nach dem tragischen Unfall wird gegen den 70-Jährigen Fahrer ermittelt.  © 123rf/foottoo

Zu dem tragischen Unfall kam es am gestrigen Donnerstagnachmittag auf der Polenzstraße in Brandis.

"Vom rechten Fahrbahnrand aus lief plötzlich ein kleiner Junge (zweieinhalb Jahre alt) auf die Straße", heißt es von der Leipziger Polizei.

Das Kind habe eigentlich zu seiner Oma laufen wollen  - die Frau habe auf der gegenüberliegenden Straßenseite und auf ihren Enkel gewartet.

Doch dann passierte das Unglück: Ein Seat-Fahrer (70) habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Das Auto erfasste den Jungen.

In einem Hubschrauber musste der schwer verletzte Zweijährige in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Auf der Polenzstraße in Brandis kam es zu einem tragischen Unfall.
Auf der Polenzstraße in Brandis kam es zu einem tragischen Unfall.  © Screenshot/ Google Maps

An dem Seat entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Gegen den 70-Jährigen Fahrer wird nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0