31-Jähriger blitzt bei Teenagerin ab und verteilt im Anschluss Schläge

Erfurt - Ein 31-Jähriger hat am Sonntagabend in Erfurt eine Abfuhr kassiert und diese auf seine ganz eigene Art und Weise verarbeitet.

Die Polizei konnte den Unruhestifter vor Ort stellen. Zuvor hatte er versucht bei einer 16-Jährigen zu landen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den Unruhestifter vor Ort stellen. Zuvor hatte er versucht bei einer 16-Jährigen zu landen. (Symbolbild)  © 123rf/tupungato

Laut Polizeiangaben war der Mann betrunken und versuchte am Berliner Platz bei einer Jugendlichen zu landen.

Die 16-Jährige war allerdings nicht interessiert und lehnte die Annäherungsversuche des 31-Jährigen ab. Der Möchtegern-Casanova konnte mit diesem Korb anscheinend nicht besonders gut umgehen und begann daraufhin das junge Mädchen zu beleidigen.

Daraufhin eilte der Bruder der Jugendlichen zu Hilfe - mit Folgen für ihn. Er wurde von dem Betrunkenen attackiert und ins Gesicht getreten, wie die Polizei mitteilte. Dabei verletzte sich der 20-Jährige leicht.

Der polizeibekannte Unruhestifter wurde von den Beamten vor Ort gestellt. Gegen ihn wurde Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung erstattet.

Titelfoto: 123rf/tupungato

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0