Leichenfund bei Hanau! War es Mord? Polizei steht vor einem Rätsel

Hanau - Nach dem Fund einer weiblichen Leiche in Erlensee bei Hanau östlich von Frankfurt am Main stehen viele Fragen im Raum.

Die Frauenleiche wurde am Mittwochabend in Erlensee bei Hanau gefunden (Symbolbild).
Die Frauenleiche wurde am Mittwochabend in Erlensee bei Hanau gefunden (Symbolbild).  © dpa/Bodo Marks

Beamte des Polizeipräsidiums Südosthessen wurden am Mittwochabend zu einer Wohnung in Erlensee gerufen, wie in der Nacht zu Donnerstag mitgeteilt wurde.

Dort fanden die Polizisten gegen 21.09 Uhr am Mittwoch eine tote Frau.

Liegt ein Verbrechen vor? War es Mord oder Totschlag, oder ist die Frau eines natürlichen Todes gestorben? Gegenwärtig ist noch vieles unklar.

Die Staatsanwaltschaft hat in jedem Fall die Ermittlungen übernommen, wie die Polizei in der Nacht weiter mitteilte.

Auch die Kriminalpolizei ist demnach eingeschaltet und sucht Zeugen.

Die Beamten sind unter der Telefonnummer 06181100123 zu erreichen.

TAG24 wird weiter berichten.

Tote Frau in Erlensee: Tochter als Tatverdächtige festgenommen

Beamte des Polizeipräsidiums Südosthessen fanden die tote Frau (Symbolbild).
Beamte des Polizeipräsidiums Südosthessen fanden die tote Frau (Symbolbild).  © Montage: dpa/Paul Zinken, dpa/Boris Roessler

Update, 8.21 Uhr: Bei der Toten handelt es sich um eine 79 Jahre alte Frau. Dies berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa) unter Berufung auf die Polizei.

Demnach ist die 38 Jahre alter Tochter der Toten festgenommen worden, sie gilt als Tatverdächtige. Damit verdichten sich die Hinweise, dass es sich bei dem Leichenfund in Erlensee um einen Totschlag oder Mord handelt.

Wie die dpa weiter berichtet, wurde die Tochter in eine Klinik eingewiesen. Sie soll angeblich einen "verwirrten Eindruck" gemacht haben.

Die Polizei sei am Mittwoch von Hausbewohnern alarmiert worden, heißt es weiter. Diese hätten demnach berichtet, dass Wasser unter der Eingangstür aus der Wohnung gelaufen sei. 

Daraufhin hätten die Beamten die Tür aufgebrochen und so die Leiche entdeckt.

Bei Mutter und Tochter handelt es sich um syrische Staatsbürger, wie die dpa weiter unter Verweis auf die Polizei mitteilte.

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen von Gewaltverbrechen aus

Update, 9.58 Uhr: Wie das Polizeipräsidium Südosthessen und die Staatsanwaltschaft Hanau mitteilten, ist das Tatgeschehen weiterhin unklar. Eine Obduktion der Toten soll demnach Aufschluss über die Todesursache geben.

"Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei in Hanau gehen allerdings davon aus, dass die 79-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer fiel. Insofern gilt es zu klären, ob die Tochter etwas mit dem Tod der Mutter zu tun hat", sagte ein Sprecher.

Die Ermittlungen zu dem Leichenfund in Erlensee dauern weiter an.

Titelfoto: dpa/Bodo Marks

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0