Ehepaar tot in Doppelhaushälfte gefunden: Polizei hat schrecklichen Verdacht

Drage – Nach dem gewaltsamen Tod eines Ehepaares in Drage an der Elbe sucht die Polizei weiter nach den Hintergründen.

Polizisten stehen vor einem Haus, in dem das Ehepaar leblos aufgefunden wurde.
Polizisten stehen vor einem Haus, in dem das Ehepaar leblos aufgefunden wurde.  © JOTO/dpa -

Das sagte ein Polizeisprecher im Landkreis Harburg am Mittwoch, ohne Einzelheiten zu nennen.

Ein Verwandter hatte das Ehepaar am Vortag leblos in dem Haus aufgefunden. Angehörige hatten den Mann und die Frau zuvor zu einem Termin erwartet, zu dem sie nicht erschienen waren.

Sofort wurden mehrere Streifenwagen der Polizei sowie ein Rettungsdienst alarmiert, doch jede Hilfe kam zu spät.

Nach Polizeiangaben deutet die Spurenlage darauf hin, dass der Ehemann (57) erst seine Frau (56) mit einem scharfen Gegenstand tödlich verletzt habe. Anschließend habe er sich selbst das Leben genommen.

Hinweise auf die Beteiligung weiterer Personen gebe es nicht.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über mutmaßliche Suizide. Da sich der Vorfall aber im öffentlichen Raum abgespielt hat, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren. 

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: JOTO/dpa -

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0