Polizei warnt nach Einbruch in Tankstelle: Keine Anhalter mitnehmen!

Esselbach/Seligenstadt - Nach einem Einbruch in eine Tankstelle in Esselbach in Unterfranken hat die Polizei davor gewarnt, in der Region Anhalter mitzunehmen.

Zurzeit läuft mit Unterstützung eines Polizei-Hubschraubers sowie Einsatzkräften aus dem angrenzenden Hessen eine Fahndung nach den drei Personen. (Archivbild)
Zurzeit läuft mit Unterstützung eines Polizei-Hubschraubers sowie Einsatzkräften aus dem angrenzenden Hessen eine Fahndung nach den drei Personen. (Archivbild)  © dpa/Wolfram Kastl

Seit den frühen Morgenstunden werde nach den fünf Tätern gesucht, auch in Hessen, hieß es am Sonntag.

Drei Täter waren mit der Beute in einem dunklen Auto ohne Kennzeichen geflüchtet.

Als die Polizei sie auf der A3 in Fahrtrichtung Frankfurt bemerkte, verließen sie die Autobahn.

Der Fahrer verursachte nahe der Anschlusstelle Seligenstadt (Landkreis Offenbach am Main) einen Unfall.

Die drei Insassen des Wagens flüchteten daraufhin zu Fuß weiter in ein Wohngebiet, wie es hieß. Die Beute ließen sie im Auto zurück.

Zurzeit läuft mit Unterstützung eines Polizei-Hubschraubers sowie Einsatzkräften aus dem angrenzenden Hessen eine Fahndung nach den drei Personen.

Auch im Bereich des Tatorts werde mit Hochdruck nach den zu Fuß flüchtigen Tätern gefahndet, teilte ein Polizei-Sprecher mit.

Die Pächterin der Tankstelle in Esselbach hatte die Einbrecher gegen 4.30 Uhr entdeckt und die Polizei verständigt.

Titelfoto: dpa/Wolfram Kastl

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0