Zu spät gebremst: Drei Autos krachen ineinander, zwei Verletzte

Wolmirstedt - Am gestrigen Donnerstag ereignete sich auf der Strecke zwischen Glindenberg und Wolmirstedt im Landkreis Börde ein schwerer Verkehrsunfall.

Auf der Strecke von Glindenberg nach Wolmirstedt krachte es am Donnerstag.
Auf der Strecke von Glindenberg nach Wolmirstedt krachte es am Donnerstag.  © Polizeirevier Börde

Gegen 17.36 Uhr war ein Radlader nach Wolmirstedt unterwegs, woraufhin sich der Verkehr hinter dem Fahrzeug etwas verlangsamte.

Der 62-jährige Fahrer eines Ford bemerkte dies nicht rechtzeitig und fuhr auf den vor ihm fahrenden VW auf. 

Wie das Polizeirevier Börde mitteilte, wurde der VW durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo er wiederum mit einem Chevrolet zusammenkrachte. 

Der 32-jährige Fahrer des VW wurde dabei schwer, die 58-jährige Fahrerin des Chevrolet leicht verletzt.

Für die Unfallaufnahme wurde die Straße teilweise voll gesperrt.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0