77-Jähriger stirbt nach Explosion in Gewächshaus

Issum/Kreis Kleve - Nach einer Explosion auf seinem Grundstück in Issum am Niederrhein ist ein 77 Jahre alter Mann an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Ein 77-Jähriger ist nach einer Explosion in Issum am Niederrhein mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden. Er verstarb dort an seinen schweren Verletzungen (Symbolbild).
Ein 77-Jähriger ist nach einer Explosion in Issum am Niederrhein mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht worden. Er verstarb dort an seinen schweren Verletzungen (Symbolbild).  © 123RF/Andreas Mellentin

Das teilte die Polizei in Kleve am Donnerstag mit.

Der Mann hatte am Vortag im Gewächshaus auf dem Gelände mit Gasflaschen hantiert, als es zu einer Verpuffung kam und das Gas sich entzündete.

Der 77-Jährige erlitt lebensgefährliche Brandverletzungen und wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Autos mit Flüssigkeit beworfen: Frau bricht wegen Geruch zusammen
Polizeimeldungen Autos mit Flüssigkeit beworfen: Frau bricht wegen Geruch zusammen

Hinweise auf ein Fremdverschulden lägen nicht vor, hatte die Polizei mitgeteilt.

Es sei ein tragischer Unglücksfall.

Titelfoto: 123RF/Andreas Mellentin

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: