Falsche Kennzeichen und kein Führerschein: Verfolgungsfahrt in Leipzig

Leipzig - Im Stadtteil Paunsdorf kam es am gestrigen Samstag zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem Audifahrer.

Am Samstag flüchtete ein Audi vor der Polizeikontrolle. (Symbolbild)
Am Samstag flüchtete ein Audi vor der Polizeikontrolle. (Symbolbild)  © Frank Rumpenhorst/dpa

Der Vorfall ereignete sich gegen 13 Uhr, als eine Polizeistreife eine Routine-Kontrolle an einem Audi durchführen wollte.

Der Wagen entzog sich der Kontrolle sofort mit hoher Geschwindigkeit und missachtete dabei nicht nur die nötigen Verkehrszeichen, sondern auch rote Ampeln.

Nachdem die Polizei das Auto einige Zeit lang verfolgt hatte, verließen die Flüchtigen ihren Wagen schließlich, um zu Fuß weiterzulaufen.

Schnell konnten die Beamten den 29-jährigen Beifahrer fassen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Nachfolgend konnte auch der Audifahrer festgestellt werden. 

Gegen den 23-Jährigen wurden Verfahren unter anderem wegen Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Der Audi war weder versichert noch zugelassen. Außerdem befanden sich an ihm gestohlene Kennzeichen.

Titelfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0