Familie vermisst "Ratz" und "Rübe": süße Kaninchen aus Garten geklaut

Dieburg/Eppertshausen - Eine Familie aus Eppertshausen bei Dieburg vermisst die beiden süßen Zwergwidder-Kanichen "Ratz" und "Rübe". Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts auf Diebstahl und Hausfriedensbruch aufgenommen.

Bereits seit einer Woche fehlt jede Spur von "Ratz" (l.)I und "Rübe" (r.).
Bereits seit einer Woche fehlt jede Spur von "Ratz" (l.)I und "Rübe" (r.).  © Polizeipräsidium Südhessen

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden "Ratz" und "Rübe" zum letzten Mal am vergangenen Freitag gegen 20.30 Uhr gesehen.

Da befanden sie sich noch in ihrem Stall, der im Gartenhaus der Familie auf ihrem Grundstück in der Nieder-Röder Straße steht.

Als die Besitzer dann in den Morgenstunden des darauffolgenden Tag die offene Stalltür entdeckten, ahnten sie bereits nichts Gutes: Die Kaninchen waren spurlos verschwunden.

Die verständigte Polizei untersuchte den Tatort. Die Spuren deuteten auf menschliches Handeln hin, heißt es. 

Bislang gäbe es aber keine Hinweise auf die Diebe. Deshalb bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Aufenthaltsort von "Ratz" und "Rübe" geben können, sich unter der Telefonnummer 0607196560 zu melden.

Die Hasendame "Ratz" hat weiß-graues Fell und ihr Gefährte "Rübe" ist Weiß-Braun.

Erst vor knapp drei Wochen wurden im nur zwölf Kilometer entfernten Schaafheim nachts zwei Hasen aus einem Stall im Garten einer Familie geklaut (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Polizeipräsidium Südhessen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0