Familienstreit eskaliert, dann fällt ein Schuss: Groß-Einsatz der Polizei in Südhessen

Kreis Bergstraße - Ein Familienstreit im südhessischen Groß-Rohrheim im Kreis Bergstraße lief am Sonntagabend völlig aus dem Ruder.

Die Polizei war schnell vor Ort, die Beamten sperrten den Tatort weiträumig ab. (Symbolbild)
Die Polizei war schnell vor Ort, die Beamten sperrten den Tatort weiträumig ab. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Paul Zinken, dpa/Boris Roessler

Der Konflikt gipfelte darin, dass der Familienvater (42) im Hof eines Anwesens in Groß-Rohrheim "aus einer Waffe einen Schuss abgab" und damit drohte, Menschen zu töten, wie die Polizei berichtete.

Die Ehefrau des Mannes versteckte sich zu diesem Zeitpunkt mit ihren vier Kindern glücklicherweise im Haus.

Der Schuss hatte einen Groß-Einsatz der Polizei zur Folge: Eine "größere Anzahl an Funkstreifen" rückte umgehend aus, erklärte ein Polizeisprecher. Die Beamten sperrten das Anwesen weiträumig ab.

Mann (†45) stirbt bei Polizei-Einsatz
Polizeimeldungen Mann (†45) stirbt bei Polizei-Einsatz

Der 42-Jährige hatte den Tatort zu diesem Zeitpunkt allerdings bereits verlassen. Die Polizisten brachten die Ehefrau und die Kinder in Sicherheit.

Zugleich wurde eine intensive Suche nach dem Ehemann ausgelöst. Gegen 21 Uhr am Sonntagabend konnte der Wüterich im Bereich der Rheinstraße/Falltorstraße in Groß-Rohrheim ausfindig gemacht werden.

Der Mann wurde festgenommen. "Es wurde niemand verletzt", unterstrich der Sprecher.

Die Ermittlungen zu dem Vorfall dauern an.

Titelfoto: Montage: dpa/Paul Zinken, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: