Familienstreit eskaliert: Plötzlich sticht einer zu

Freiburg - Ein Streit innerhalb der Familie eskalierte in Freiburg derart, dass einer lebensgefährlich verletzt wurde.

Warum kam es zu dem Streit? Die Polizei ermittelt in dem Fall. (Symbolbild)
Warum kam es zu dem Streit? Die Polizei ermittelt in dem Fall. (Symbolbild)  © Friso Gentsch/dpa

Wie die Polizei am Montag mitteilt, kam es bereits am Samstag zu einem Streit zwischen einem 58-Jährigen und seinem 38-jährigem Neffen.

Während der Auseinandersetzung erlitt der Neffe eine Stichverletzung am Oberkörper.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen mithilfe einer Hundestaffel kurze Zeit später fest.

Der Neffe befindet sich inzwischen nicht mehr in Lebensgefahr.

Beide waren zur Tatzeit alkoholisiert. Der 58-Jährige kommt in Untersuchungshaft.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Titelfoto: Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0