Fast zwei Promille am frühen Morgen! Polizei stoppt betrunkene Autofahrerin

Overath - Am Mittwochmorgen wurde eine Zeugin in Overath auf einen in Schlangenlinien fahrenden Wagen aufmerksam und rief umgehend die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte die 50-jährige Fahrerin ziemlich tief ins Glas geschaut!

In Overath ist eine Zeugin am Mittwoch auf eine betrunkene Autofahrerin (50) aufmerksam geworden, die in Schlangenlinien fuhr. Die Polizei stoppte die Frau. (Symbolbild)
In Overath ist eine Zeugin am Mittwoch auf eine betrunkene Autofahrerin (50) aufmerksam geworden, die in Schlangenlinien fuhr. Die Polizei stoppte die Frau. (Symbolbild)  © 123RF/ambrozinio

Wie ein Polizeisprecher angab, hatte die aufmerksame Zeugin den Mitsubishi der 50-Jährigen am Mittwochmorgen gegen 10.15 Uhr bemerkt.

Die Frau hatte ihren Wagen in deutlichen Schlangenlinien über die Siegburger Straße gelenkt und war laut der Zeugin immer wieder in den Gegenverkehr und in den Grünstreifen geraten.

Glücklicherweise sei während der Trunkenheits-Fahrt niemand gefährdet worden.

Kurze Zeit später stoppten Polizisten den Wagen der 50-Jährigen. "Die Fahrerin (...) gab im Rahmen der Kontrolle an, dass sie am Vorabend Alkohol getrunken hätte", so der Sprecher.

Dass das allerdings glatt gelogen war, offenbarte der anschließend durchgeführte Alkoholtest! Als die Frau ins Röhrchen gepustet hatte, spuckte das Gerät einen Wert von 1,84 Promille aus!

Die Fahrt war für die 50-Jährige damit vorbei. Sie musste die Beamten in eine Arztpraxis begleiten, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Außerdem stellten die Ordnungshüter den Führerschein der Frau sicher.

"Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr", hieß es abschließend.

Titelfoto: 123RF/ambrozinio

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0