Lkw blockiert Rastplatz an der A14: Feuerwehr findet toten Fahrer im Wagen

Aktualisiert um 15 Uhr

Grimma - Kurz vor dem Päuschen war Schluss: Ein Sattelzug blockierte am Freitagmittag die Einfahrt zum Rastplatz Muldental-Süd an der A14 bei Grimma (Landkreis Leipzig).

Die Feuerwehr brach die Tür zum Führerhaus auf.
Die Feuerwehr brach die Tür zum Führerhaus auf.  © Sören Müller

Wie Polizeisprecherin Sandra Freitag gegenüber TAG24 erklärte, war die Behörde gegen 12.44 Uhr über das rumänische Gefährt informiert worden.

"Uns wurde gemeldet, dass der Fahrer im Fahrzeug liegen würde", so die Sprecherin. Der Rastplatz wurde gesperrt, die Feuerwehr alarmiert, um die Tür zu öffnen.

Wie TAG24 dann am Nachmittag von Polizeisprecher Chris Graupner erfuhr, fanden die Einsatzkräfte im Inneren des Lkws den toten Fahrer vor. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine Hinweise auf Fremdeinwirkung vor.

Betrunkener Fußgänger verursacht Unfall und schlägt Autofahrer mit Bierflasche
Polizeimeldungen Betrunkener Fußgänger verursacht Unfall und schlägt Autofahrer mit Bierflasche

Ein Rechtsmediziner sowie Beamte der Kriminalpolizei rückten noch am Nachmittag zum Rastplatz aus, um der Todesursache auf den Grund zu gehen.

Auch ein Rettungshubschrauber befindet sich vor Ort.
Auch ein Rettungshubschrauber befindet sich vor Ort.  © Sören Müller

Die Einfahrt zum Rastplatz musste mehrere Stunden lang gesperrt werden.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: