Geplantes Tier-Massaker? Mann mit Gewehr in Freibad ruft Polizei auf den Plan

Frankfurt am Main - Geplantes Nilgans-Massaker auf der Liegewiese des Freibades im Rödelheimer Parkweg in Frankfurt?

Fotomontage: Der 27-Jährige hatte auf der Liegewiese des Freibades wohl auf Nilgänse gezielt (Symbolbild).
Fotomontage: Der 27-Jährige hatte auf der Liegewiese des Freibades wohl auf Nilgänse gezielt (Symbolbild).  © Montage: DPA/Nicolas Armer, 123RF/Pavel Rodimov, animaflorapicsstock

Ein Mann mit einem Gewehr hat in der Mainmetropole für einen Polizeieinsatz gesorgt. 

Zeugen hätten den 27-Jährigen gegen 20.10 Uhr beobachtet, wie dieser auf die dort laufenden Nilgänse gezielt habe, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Er wurde kurz darauf am Dienstagabend vorläufig festgenommen. 

Bei seiner Waffe handelte es sich um ein mit Zielfernrohr, Standbeinen und Schalldämpfer ausgerüstetes Luftdruckgewehr. Sie wurde bis zur weiteren Klärung des Falles von den Beamten sichergestellt.

Verletzte oder tote Tiere wurden nicht gefunden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen, kam der Mann wieder auf freien Fuß.

Wie der Mann auf die Wiese gelangt war, teilte die Polizei nicht mit. 

Titelfoto: Montage: DPA/Nicolas Armer, 123RF/Pavel Rodimov, animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0