Mann von Lärm geweckt: Nachbar schlägt mit Axt auf seine Wohnungstür ein

Frankfurt am Main - In Frankfurt-Preungesheim musste in der Nacht auf Samstag die Polizei einen 47-jährigen Mann in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses einweisen. Er hatte mit einer Axt auf die Wohnungstür seines Nachbarn eingeschlagen.

Der 47-Jährige wurde nach der Tat von der Polizei in psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingeliefert (Symbolbild).
Der 47-Jährige wurde nach der Tat von der Polizei in psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses eingeliefert (Symbolbild).  © 123RF/Sergey Nazarov

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Jaspertstraße wurde am frühen Samstagmorgen gegen 0.40 Uhr durch heftige Schläge gegen seine Wohnungstür geweckt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Als der Mann die Tür öffnete, stand ein anderer Hausbewohner vor ihm, der mit einer Axt auf die Tür einschlug. Daraufhin verständigte der Mann sofort die Polizei.

Die Beamten nahmen nach ihrem Eintreffen den Schaden an der Wohnungstür auf und entdeckten vor der Tür Blutspuren, die offensichtlich von dem Mann mit der Axt stammten.

Da dieser dann auf Klingeln und Rufen an seiner eigenen Wohnungstür nicht reagierte, öffneten die Polizisten die Tür schließlich mit Gewalt.

In der Wohnung konnten die Beamten dann zwar die Axt entdecken, der Mann selbst war aber zunächst nicht seiner Wohnung. Er erschien allerdings kurze Zeit später und ließ sich widerstandslos festnehmen.

Bei ihm handelt es sich um einen 47-jährigen Mann, der nach Angaben der Polizei "ein psychisch auffälliges Verhalten" gezeigt habe und an seiner Stirn eine frische, blutende Verletzung aufwies.

Er wurde dann von der Polizei mitgenommen und in die psychiatrische Abteilung des Krankenhauses eingewiesen. 

Titelfoto: 123RF/Sergey Nazarov

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0