Streit nach Zusammenstoß eskaliert: Mann wirft Fahrrad in Main

Frankfurt am Main - Ein kleiner Zusammenstoß zweier Fahrradfahrer hat in Frankfurt-Griesheim für großen Ärger gesorgt.

Nachdem die beiden Männer aus unbekannter Ursache mit ihren Fahrrädern zugestoßen waren, kam es zum Streit (Symbolbild).
Nachdem die beiden Männer aus unbekannter Ursache mit ihren Fahrrädern zugestoßen waren, kam es zum Streit (Symbolbild).  © 123RF/Katarzyna Bialasiewicz

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stießen aus bisher ungeklärter Ursache ein 33-jähriger und ein 39-jähriger Fahrradfahrer am Sonntagabend frontal zusammen.

Dabei seien beide Fahrräder beschädigt worden, wodurch es zum Streit gekommen sei.

Nach Angaben der Polizei warf der 39-Jährige das Fahrrad des anderen Mannes in den Main, das dort versank.

Daraufhin habe sich der 33-Jährige das Fahrrad des Werfers geschnappt und sei weggefahren.

Die Polizei konnte den Flüchtigen stellen und brachte ihn zurück zum Unfallort, wo der 39-Jährige ziemlich aufgebracht wartete.

Um ein erneutes Aufeinandertreffen der Männer zu verhindern, musste die Polizei den 39-Jährigen zurückhalten.

Dabei habe er einen Beamten an der Hand verletzt. Die beiden Männer sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß.

Titelfoto: 123RF/Katarzyna Bialasiewicz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0