Frau befreit sich aus Fesseln und alarmiert die Polizei: SEK stürmt Wohnung

Aachen/Übach-Palenberg - Nach der mutmaßlichen Bedrohung einer Frau durch einen unbekannten Mann ist die Polizei in Übach-Palenberg nördlich von Aachen im Einsatz.

Die Polizei in Übach-Palenberg nördlich von Aachen ist wegen der mutmaßlichen Bedrohung einer Frau durch einen unbekannten Mann im Einsatz (Symbolbild).
Die Polizei in Übach-Palenberg nördlich von Aachen ist wegen der mutmaßlichen Bedrohung einer Frau durch einen unbekannten Mann im Einsatz (Symbolbild).  © 123RF/Ralf Liebhold

Anwohner und Passanten würden gebeten, den Bereich zu meiden, sagte ein Polizeisprecher in Heinsberg am Mittwoch.

Die Frau habe gegen 10.15 Uhr die Polizei alarmiert. Sie habe angegeben, zuvor von einem Mann mit vorgehaltener Pistole zum Geldabheben bei der Bank gezwungen worden zu sein.

Dann sei der Täter mit ihr zu ihrer Wohnung im Zentrum von Übach-Palenberg gefahren und habe sie gefesselt. Die Frau habe sich befreien und fliehen können und die Polizei alarmiert.

Feuer, während er am Strommast arbeitet: 37-Jähriger stürzt in die Tiefe!
Polizeimeldungen Feuer, während er am Strommast arbeitet: 37-Jähriger stürzt in die Tiefe!

Nach Polizeiangaben steht noch nicht fest, ob der Mann sich noch in der Wohnung aufhält. Zuvor berichtete die Aachener Zeitung.

Laut dem Medienbericht ist auch Spezialeinsatzkommando der Polizei vor Ort.

Update, 15.10 Uhr: SEK stürmt Wohnung

Die Polizei hat die Wohnung der bedrohten Frau gestürmt, wie Beamte am Nachmittag mitteilten. Der Gesuchte sei aber nicht dort gewesen.

Um zu klären, ob der Gesuchte sich noch in der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufhält, war ein Spezialeinsatzkommando im Einsatz.

Der Polizei erklärte, die Ermittlungen zum Aufenthaltsort des Täters und Hintergrund der Tat dauerten an. Die Sperrung am Einsatzort in der Nähe des Bahnhofs wurde am Nachmittag aufgehoben.

Titelfoto: 123RF/Ralf Liebhold

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: