Frau geht zu ihrem Wagen: Was sie dort entdeckt, löst einen Feuerwehreinsatz aus

Bautzen - Am Sonntagnachmittag entdeckte die Besitzerin eines Autos eine ihr unbekannte Flüssigkeit an ihrem Wagen. Dadurch kam es zu einem Feuerwehreinsatz.

Das Gebiet um den Wagen mit der unbekannten Substanz wurde abgesperrt.
Das Gebiet um den Wagen mit der unbekannten Substanz wurde abgesperrt.  © Lausitznews.de/Toni Lehder

Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Frau ihren Ford an der Ecke Taucherstraße/Karl-Liebknecht-Straße in Bautzen abgestellt. Als sie zu ihrem Wagen ging, stellte sie fest, dass dieser mit einer ihr fremdartigen Substanz beschmiert war.

Die Flüssigkeit löste den Lack sowie die Gummidichtung des Fahrzeuges auf. Gegen 16.20 Uhr alarmierte sie daher die Polizei.

Die Substanz wurde von einer unbekannten Person angebracht. Zur Gefahrenabwehr war auch die örtliche Feuerwehr im Einsatz.

Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Was ist denn das? Die Berufsfeuerwehr Bautzen überprüfte die Flüssigkeit auf dem Fahrzeug.
Was ist denn das? Die Berufsfeuerwehr Bautzen überprüfte die Flüssigkeit auf dem Fahrzeug.  © Lausitznews.de/Toni Lehder

Die Beamten sicherten die Spuren und leiteten anschließend ein Strafverfahren ein. Die Kriminalpolizei wird sich nun mit den weiteren Ermittlungen befassen.

Titelfoto: Lausitznews.de/Toni Lehder

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0