Mann aus Fenster geschubst und lebensgefährlich verletzt: Bekannte festgenommen!

Berlin - Eine junge Frau soll in Berlin-Weißensee einen Bekannten mit einem Messer verletzt und ihn anschließend aus einem Fenster in einem mehrstöckigen Wohnhauses gestoßen haben.

Die Spurensicherung am Einsatzort.
Die Spurensicherung am Einsatzort.  © Dominik Totaro

Der 22-Jährige ist nach einer Notoperation außer Lebensgefahr, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Fahnder des Landeskriminalamts hätten die 20-jährige Tatverdächtige am Dienstagabend in Friedrichsfelde festgenommen.

Das Opfer war in der Nacht auf Montag gegen 1 Uhr mit lebensgefährlichen Verletzungen auf einem Vordach des mehrgeschossigen Hauses in der Nüßlerstraße entdeckt worden.

Seine Verletzungen hätten auf einen Sturz aus großer Höhe hingedeutet, hieß es.

Gegen die Frau wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Totschlags erlassen.

Titelfoto: Dominik Totaro

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0