Frau kommt nach Filmriss ins Krankenhaus: Darum tauchte sie danach bei der Polizei auf

Freiburg - Mit einem Filmriss aufgewacht ist eine Frau (43) am vergangenen Wochenende in Freiburg. Dann ging sie zur Polizei.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat den Hund sowie die Handtasche der Frau gesehen? (Symbolbild)
Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe: Wer hat den Hund sowie die Handtasche der Frau gesehen? (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Wie die Beamten berichten, erschien die 43-Jährige am Samstag gegen 14 Uhr auf der Wache des Polizeireviers Freiburg-Nord.

Den Ordnungshütern gegenüber erzählte sie, dass sie nach einem Filmriss sowohl ihren Hund als auch ihre Handtasche suche.

Nach eigenen Angaben hatte sie am Vorabend im Colombipark unter anderem Alkohol konsumiert. "An Weiteres könne sie sich nicht mehr erinnern", schreiben die Beamten. "Ihr Hund sowie ihre Handtasche fehlen seither."

Nach Tod eines Obdachlosen in Nürnberg: Polizei nimmt 48-Jährigen fest
Polizeimeldungen Nach Tod eines Obdachlosen in Nürnberg: Polizei nimmt 48-Jährigen fest

Die Polizei konnte ermitteln, dass die 43-Jährige wohl gegen Mitternacht bewusstlos und stark betrunken von einer Frau im Seepark aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht wurde. "Konkrete Hinweise auf ein Sexualdelikt ergaben sich nicht."

Bei dem vermissten Vierbeiner handelt es sich um eine elf Jahre alte Jack Russell/Corgi-Mischlingshündin namens "Lumi".

Wer hat Hund und Handtasche gesehen?

Die Hündin weist ein schwarz-weißes Fell auf, trägt ein rotes Halsband mit Schweizer Kreuz sowie eine Tassomarke.

In der Kunstlederhandtasche (schwarz-weiß) mit Herzverzierungen, in schwarz-weißer Farbe befinden sich laut der Frau Wertgegenstände, wie etwa ihr Handy und Hausschlüssel.

Wer Hinweise auf den Verbleib des Hundes oder der Tasche geben oder sachdienliche Angaben zur Aufklärung des Geschehens geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 0761-8822880.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: