Frau setzt sich auf Bürostuhl, wenig später muss sie ins Krankenhaus

Passau - Dass im Büro auch Gefahren drohen, musste eine Frau in Niederbayern am eigenen Leib erfahren. Sie hat sich in Passau mit einem Bürostuhl verletzt.

Für eine Bürokauffrau wurde der Aufenthalt in ihrem Büro zum schmerzlichen Erlebnis. (Symbolbild)
Für eine Bürokauffrau wurde der Aufenthalt in ihrem Büro zum schmerzlichen Erlebnis. (Symbolbild)  © deagreez/123RF

Die 36 Jahre alte Bürokauffrau habe sich am Montag an ihrem Arbeitsplatz auf den Stuhl gesetzt und sich den Hinterkopf an einem hängenden Regal aufgeschlagen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Sie kam mit einer Kopfplatzwunde in ein Krankenhaus und wurde dort ambulant versorgt.

Die Polizei schließt Fremdverschulden aus und behandelt das Geschehen als Unfall.

Titelfoto: deagreez/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: