25-Jährige will Fahrt ihres Begleiters filmen und löst Vollsperrung im Tunnel aus

Kleinensiel - Eine 25-Jährige ist im Wesertunnel südlich von Bremerhaven aus einem Auto gestiegen und hat dadurch eine Vollsperrung ausgelöst.

Eine halbe Stunde lang blieb der Tunnel vorsorglich gesperrt. (Symbolbild)
Eine halbe Stunde lang blieb der Tunnel vorsorglich gesperrt. (Symbolbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Die Fußgängerin sei am späten Dienstagabend von der Polizei aus der Unterführung hinausbegleitet worden, teilten die Beamten am Mittwoch mit.

Eine halbe Stunde lang blieb der Tunnel vorsorglich gesperrt.

Ihre gefährliche Aktion begründete die junge Frau damit, dass ihr 20 Jahre alter Begleiter sie darum gebeten habe aufzunehmen, wie er durch den Tunnel fährt.

Mysteriöser Zwischenfall in Entsorgungsbetrieb: 14 Arbeiter verletzt
Polizeimeldungen Mysteriöser Zwischenfall in Entsorgungsbetrieb: 14 Arbeiter verletzt

Sie wollte die Fahrt filmen und fotografieren, wie die Polizei berichtete.

Gegen beide wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Der rund 1,6 Kilometer lange Wesertunnel unterquert den Fluss und verbindet als Teil der Bundesstraße 437 die Landkreise Wesermarsch und Cuxhaven.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: